Foto

CVJM-Hütte

Die als „CVJM-Hütte“ bekannte Hütte im Ferndorfer Wald nahe des Naturfreibades Zitzenbach wurde 1934/35 von Jugendlichen um den Ferndorfer Pfarrer Johannes Vethake erbaut. In der Nachkriegszeit diente sie zunächst einer ausgebombten Familie als Refugium, bevor sie über die Gemeinde in den Besitz des CVJM Ferndorf (Christlicher Verein Junger Menschen)kam.

Mit dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen formierte sich hier in den Jahren ab 2013 ein Freundeskreis, dem neben dem etablierten CVJM am Erhalt der Hütte gelegen ist. Darausentstand 2015 der Verein „HadZmich“ (siehe unter „Der Verein“), der die Hütte mit der Auflösung des CVJM Ende 2016 übernommen hat.

Das Zitzenbachtal gehört zu den ältesten besiedelten bzw. bewirtschafteten Tälern des Siegerlandes. Bereits vor 2.300 Jahren förderten hier die Kelten das begehrte Eisenerz. Einzigartige Naturerlebnisse, alte Bergbaurelikte und ein regelrechter „Hüttenkult“ sind auf engem Raum vereint. Das nahe gelegene Naturfreibad lädt zum Baden ein.

Hüttenvermietung /-nutzung

Die Hütte kann unter Umständen gemietet werden, z.B. für eine Feier im besonderen Rahmen, wie etwa einen (Kinder-) Geburtstag, oder einfach mal ein paar gemütliche Stunden in der Natur. Mitglieder zahlen übrigens weniger... Selbstverständlich ist auch die Nutzung durch Gruppen von (Kirchen-) Gemeinden, CVJM, sonstiger Vereine etc. möglich.

Zur Ausstattung gehören ein Holzofen mit Herd, Geschirr, solarbetriebenes Licht und eine Ökotoilette.

Ansprechpartner ist unser Hüttenwart:
E-Mail: huette@hadzmich.de
Telefon: 01 76 / 63 32 37 22 (A. Gobrecht)

Sommer:

image-1 image-1

Winter:

image-1 image-1 image-1 image-1 image-1 image-1

Innenansichten:

image-1 image-1 image-1 image-1 image-1 image-1 image-1